„Wehr Dich!“ – Tipps zur persönlichen Sicherheit (Teil I)

Tipps zur persönlichen Sicherheit

In dieser Rubrik stellen wir Ihnen zukünftig Produkte und Gadgets für die persönliche Sicherheit vor und erläutern deren Vor- und Nachteile.

Defender – das erste smarte Sicherheitsgadget 2.0.

Starten wollen wir mit dem Defender, ein wirkliches Gadget der Marke Sicherheit 2.0. Der Defender will „das erste smarte persönliche Sicherheitssystem“ sein und ist als Novum der Branche über Crowdfunding finanziert. Er kombiniert das klassische Pfefferspray mit einer eingebauten Kamera, die bei Auslösung die Bilder des Angriffs auf dem Smartphone speichert und zugleich über die App ein GPS-Notrufsignal sendet.Nicht zuletzt ist noch eine Sirene eingebaut, die Angreifer oder wilde Tiere in die Flucht treiben soll.

Einen eigenen Eindruck über dieses technisch sehr verspielte Sicherheitsgadget bekommt man am ehesten auf den Seiten der Crowdfunding-Plattform Indiegogo.com. Die zugehörige Kampagne hat ihr Mindestziel von 100.000 Dollar innerhalb von 24 Stunden erreicht und steht derzeit bei einem Fundingvolumen von 231.977 Dollar. Die „First Defender“ aus der Crowd können die ersten 200 Gadgets für 159 Dollar erwerben, dabei ist ein Jahr Service inklusive.

Pfefferspray 2.0

Über den Nutzen des Produktes läßt sich natürlich vortrefflich streiten. Nicht nur, dass in Deutschland Pfefferspray eindeutig als Mittel zur Tierabwehr gekennzeichnet werden muss, da es sonst unter das Waffengesetz fällt. Auch in den Staaten hat der Defender nicht in allen Städten und Bundesstaaten eine Zulassung. Darüber hinaus ist die Technik doch sehr störanfällig. So ist der Defender über Bluetooth mit der Smartphone-App verbunden und nur wenn diese Verbindung steht, werden die Bilder des Angriffs aufgezeichnet und das Notrufsignal abgesendet. Schließlich darf bezweifelt werden, dass in einer sowieso hochstressigen Angriffs-/ Verteidigungssituation verwendbare Bilder des Angreifers gelingen. Fazit Alles in Allem ist es ein Gadget der Generation 2.0. Wer das mag, das nötige Kleingeld hat und wem das Produkt durch die zusätzlichen Features ein besseres Gefühl der persönlichen Sicherheit vermittelt, der kann zum „First Defender“ werden. Einzig sich allein darauf zu verlassen, wäre im Fall der Fälle ein gefährlicher Trugschluss.

Wie man sich in potentiellen Gefahrensituation sicher verhält, Gewalt vermeidet oder schlussendlich einen Angriff effektiv Abweht, lernt man besser von guten Anbietern in diesem Bereich, z. B. von „Wehr Dich!“.  

Teilen

Seminarangebote von Wehrdichblog.com

"Wehr Dich!"

Workshop für Selbstbehauptung & Selbstverteidigung

„Wehr Dich!“ ist ein zweiteiliger Intensiv-Workshop für eine bessere Selbstwahrneh-mung sowie für eine effektive Selbstbehauptung und Selbstverteidigung. Es gibt jeweils Angebote für Frauen („Wehr Dich!“ – Women) und Männer („Wehr Dich“ – Men).

Infos, Termine und Buchung

"Mutige Bürger FFM."

Interaktiver Live-Kurs für mehr Zivilcourage

„Mutige Bürger FFM.“ ist der einzige, interaktive Live-Kurs für mehr Zivilcourage in Frankfurt/ Main. Am Hauptbahnhof Frankfurt erleben Sie eine interaktive Führung mit wesentlichen Aspekten einer sicheren und effektiven Zivilcourage.

Infos, Termine und Buchung

Unsere Kooperationspartner

Nächste Termine

Alle Termine

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter bestellen

Folge uns auf Facebook